21. September 2009

Erd- & Himmelsäpfel

Dieses Jahr hab ich nicht nur die Erdäpfel geborgen, sondern auch die des Himmels.

-Wie ich schon schrieb, so wurde es eine Schubkarre voll und es ist jedes Jahr das gleiche Gefühl bei der Ernte. Hier kommt ein Teil von meinem Essen her, ohne Zwischenhände direkt aus der eigenen Scholle.

- Aber nicht nur Knollen aus der Krume liegen im Erdkeller gut aufgehoben, sondern auch der Apfelmost gärt langsam vor sich hin und wird hoffentlich zu einem guten Tropfen.
- Ich bekam die Ausrüstung von Freunden geliehen um Most zu pressen, und diesmal wurde die Schubkarre gleich zwei mal gefüllt mit Äpfeln.
- Dann hiess es halbieren, rein in eine Mühle und von Hand in Stüecke gekurbelt um anschließend in der Kelter zu landen und mit Muskelkraft unter Druck den Saft auszupressen. Es dauerte ein paar Stunden bis ich fast zwanzig Liter wunderbar süssen Most gepresst hatte der honiggelb und schwer aus der Presse lief.
- Der Geschmack von dem frischgepresstem Saft, voller Fruchtzucker, total apfelig und sonnig liegt mir noch jetzt auf der Zunge.
- Auch hier war der Weg zwischen Arbeit und Erfolg ohne irgendwelche Umwege direkt zum erleben da und das schenkt eine Freude die jeder kennt der ernten kann.
- Dieses Jahr war ich wohl gerade rechtzeitig, denn nur ein paar Tage später fand ich Elchspuren im Kartoffelland, das ich mit Grasschnitt gegen das Unkraut abgedeckte hatte. Die Sonnenblumen schienen interessant gewesen zu sein, wurden aber, zum großen Glück der Vögel von ihm verschmäht.

- Und in vielleicht zehn Jahren kann ich meinen eigenen Traubenwein keltern, denn der Weinstock an der Südseite gedeiht.

***

Kommentare:

skogs hat gesagt…

Hej Kap Horn,

Glückwunsch zu der guten Ernte!
Die sehen ja besonders lecker aus!

Sag, welche Kartoffelsorten wachsen denn besonders gut in der Gegend?

Hast du eigentlich auch so felsigen Untergrund?

Liebe Grüße von
Skogs

Kap Horn hat gesagt…

Hej Skogs!

Es ist sandiger Boden, eine ehemalige Bucht der Ostsee nach der Eiszeit, gut geeignet fuer die Erdäpfel.
Diese Jahr waren es "Bintje" und "Asterix" (die Roten). Beides gelbe und feste Sorten, gut fuer Bratkartoffeln!

Kap Horn