9. November 2009

Verblümt gesagt

Wenn die Lebensfreude aus irgendend welchen Gründen auf Sparflamme brennt, dann gibt es Eines, das uns Menschen immer wieder aufs Neue Freude schenkt.

- Der Anblick von blühenden Blumen tut uns in der Seele gut, denn es geht Hoffnung und Zuversicht und eine stille Freude von einer Blüte aus. Als die Welt nach dem zweiten Weltkrieg in Ruinen lag, Zerstörung das alltägliche Bild war das sich für viele bot, so weiß man, dass selbst von dem knappen Geld etwas übrig war um einen Strauss Blumen zu kaufen.

- Also...ich stelle hier einen Strauss auf den Tisch um dem dunklen November ganz einfach etwas von seiner Tristesse zu nehmen und eine Erinnerung an einen Sonnestrahl zu erwecken.

- Was wäre unsere Welt ohne sie?


Kommentare:

maroni hat gesagt…

...und sie kommen jedes Jahr ganz von selber auf´s neue, wenn man ihnen den Lebensraum lässt!
Noch strecken vereinzelt ein paar mutige Ringelblumen im Garten ihr oranges Köpfchen in den bei uns nicht ganz so lichtarmen November.
LG und ein paar Sonnenstrahlen maroni

Gabriele hat gesagt…

Hej, Kap Horn

Der Anblick von deinem Strauss tut gut. Danke.
Auch wenn ich viele sonnige Erinnerungen auf der Netzhaut trage, so tut eine kleine Farb- oder auch Dufterinnerung gut.

Viele Lichtgrüsse