18. November 2010

Rein (Un) Praktisches

Was ich schon länger vermutete...ein Sonnenpanel hat seinen Geist aufgegeben.

- Also rauf auf das Dach, nachmessen, abmontieren und nach einer Mail an den Verkäufer habe ich es dann diesmal geschafft ein Paket zu packen und das Panel zurückzuschicken.

- Das hört sich leichter an als getan, denn die Spedition verlangte dass ich ein Konto eröffne und eine Vorausbestellung mache.
Also Post!
„21 kg, geht nicht, denn bei 20 kg liegt die Grenze!“
Aber er muss meinen Gesichtsausdruck gesehen haben, denn er sagte daraufhin: „Ok, wir sagen 20 kg.“
Laut dem Hersteller habe ich 20 Jahre Effektgarantie. Mal gespannt wie die Geschichte weitergeht.

- Und jetzt, wo ein frischer Wind ums Haus weht läuft auch das Windrad nur um festzustellen: da stimmt was nicht!
Es lädt trotz starkem Wind nicht wie es soll und die einzige Erklärung die ich habe ist: das elektronische Teil welches zwischen dem Windrad und den Batterien angeschlossen ist, funktioniert nicht wie es soll.
Da werde ich mich bei nächster Gelegenheit drum kümmern müssen!

- Es ist nicht immer ganz einfach mit der „alternativen Energie“ und frei vom Stromnetz zu sein!


- Holz ist und bleibt meine zuverlässigste Energiequelle hier oben. Sehr zur Freude meines Muskelkaters der recht gut „geschnurrt“ hat nach getanem Werk!


- Und mehr von dieser Arbeit wartet noch auf mich.

***

Kommentare:

Pancho hat gesagt…

Hej Cap Horn,

dieses flechtenbewachsene Holz mit seiner rauhen Rinde, seinem unvergleichlichem Duft nach Harz,Würze und Natur sowie die Aussicht darauf, dass es Dir Wärme spendet und Dir erlaubt dort auf Svenserum in der warmen Stube zu sitzen, zufrieden durch dein Fenster die Stille draussen zu beobachten, weit weg von Allem was die Menschen unzufrieden macht, ist ein unbeschreibliches Gut. Behalt es für Dich, so ist jeder Tag den man erlebt einer für die Ewigkeit.

Noch muss ich mich damit begnügen, dass ich für mich (und die Katze!) von einem Waldspaziergang einen knorpeligen Ast mitbringen und im
zentralgeheizten Wohnzimmer in die Ecke stelle. Nur so als Traum - aber auch er riecht nach moodrigem Holz, also nach Natur, nach Leben. Und es gibt eine Vorfreude auf die Zeit, die bald kommt !

Pancho

Kap Horn hat gesagt…

Hej Pancho

Wer sagt dass ich immmer zufrieden aus dem Fenster schaue?