4. Mai 2011

Zwischen den Welten

Wieder einmal ist es an der Zeit denn morgen tausche ich die Wasser- gegen die Waldwelt ein.

- Und wie immer wenn der Tag kommt, so bin ich irgendwo zwischen den Welten unterwegs.
Und wie immer ist mein Blick die ersten Tage anders, geschärfter bilde ich mir zumindest ein, vor allem wenn der Umzug vom Wasser aufs Land stattfindet.

- Nicht nur dass ich plötzlich nur noch Verantwortung für mich selbst habe, sondern nach Wochen an Bord, so „stürmt“ es plötzlich um mich. Menschen, Autos, Tempo, Gedränge, Werbung und zum Bersten befüllte Warenhäuser , aber auch Natur, Frühling, Blumen und Grünes ja selbst das Klima an Land ist anders als auf dem Wasser.
Der Übergang ist wie immer schlagartig!

- Das was für Dich Deine Alltagswelt ausmacht, ist erst mal nicht meine. Ich komme von einem ganz anderen Alltag an dem das was eben noch galt, gleich schon wieder nicht mehr stimmt weil sich etwas geändert hat. Eben noch hieß es „Bremen“ zum Löschen und am frühen Abend dann „Hamburg“ stattdessen.
Eben hieß es der Kai ist frei, nur um kurz darauf vor Anker zu liegen weil irgendetwas halt nicht so ist wie geplant.
Ich hatte schon einen Törn, da habe ich meine Heimreise gleich drei Mal verschoben.

- Ein paar Tage dauert es immer um anzukommen, ausschlafen, landen und oft erst mal „keine Anforderungen an mich bitte“!
Da ist „Svenserum“ die letzten Jahre schon immer mein “Retreat“ gewesen um für ein, zwei Tage einfach die Zeit zwischen den Welten zu überbrücken.

- Die erste Zeit an Land gleicht immer einer Gradwanderung.
Das Seeleben klingt noch nach, das Waldleben hat mich noch nicht umfasst, ich befinde mich irgendwo auf der schmalen Grenze zwischen den Welten...


- Selbst finde ich diesen „Ausnahmezustand der Zwischenwelt“ immer wieder spannend und inspirierend, verlangt doch eine Gratwanderung einen guten Sinn des Gleichgewichts!

***

Kommentare:

Schnegge hat gesagt…

Ich wünsche dir einen erholsamen Landgang, Käppi!
Wir wechseln am Sonntag auch für zwei Wochen die Welten: Die D-Welt gegen die S-Welt ;-) - mit der ersten Umzugsfuhre *hüpf*
Ha en bra semester
Die Schnegge

Kap Horn hat gesagt…

Hej Schnegge

Mensch, zwei Wochen...das könnte klappen!

Bon voyage!

Schnegge hat gesagt…

Am besten tauschen wir uns per PN im Lindenforum aus. Vielleicht klappt ja was :-). Aber jetzt brauchst du erst mal deine Auszeit und wir müssen in den ersten Tagen auspacken und einräumen.
Die Schnegge, schon reisefiebrig...