12. Januar 2012

Back up


Es ist eine „zerbrechliche“ Welt in der wir leben, nicht nur, aber auch rein technisch gesehen.

- Der Server hört auf zu funktionieren und die Kommunikation bleibt im Großen und Ganzen stehen. Dienste die eben noch selbstverständlich waren, sind innerhalb einer Sekunde nicht mehr abrufbar.
Egal ob es die harte oder weiche Ware ist die den Geist aufgibt oder die Stromversorgung nicht funktioniert, das alltägliche Leben gerät in Stockung und „rien ne vas plus“.

- Aber nicht nur unsere technische Welt ist spröde, auch unser Gesellschafts- oder besser Wirtschaftssystem ist ein Koloss auf tönernen Füssen. Das zeigt die seit Jahren anhaltende Krise nur zu genau. Und wenn ein Koloss fällt, dann zieht er andere mit sich.

- Nein, es sieht nicht gut aus in der Welt, Misswirtschaft gepaart mit Gier, Energie die so wichtig für unsere technische Welt ist wir immer mehr zur Knappheit, Verschleudern statt zu Sparen ist das Motto gestern wie heute, Ausbeutung statt Pflege die Tagesordnung.
Hohn und Schamlosigkeit statt Respekt ist akzeptiert.

- Denn nichts anderes als ein Hohn ist es in meinen Augen wenn man in Durban zum Klimagipfel zusammentrifft während  in der Nachbarschaft der Welt viertgrößtes Kohlekraftwerk gerade im Bau begriffen ist mit einer Laufzeit von vierzig Jahren, finanziert von der Weltbank die für Geld über Leichen geht...und sei es die Erde selbst.
Da werden im wahrsten Sinne des Wortes Milliarden Euro in die Luft geblasen, Geld mit dem man gerade in einem afrikanischen Land die Entwicklung von alternativer Energie gewaltig hätte ankurbeln können.
Ich denke: auch hier sind die rein finanziellen Interessen (garantiert auch mit Hilfe von „Querverbindungen“ sprich Korruption) die einzige Triebfeder gewesen wobei sich die Gier einfach den Deckmantel der Gesellschaftsentwicklung übergeworfen hat.
In Wirklichkeit baut man meiner Meinung nach an dem gesellschaftlichen Untergang auf „Teufel komm raus".

- Zu Anfang schrieb ich „Svenserum“ sei eine Art Experiment um meine eigenen Grenzen was das einfache Leben betrifft kennenzulernen.
An die Grenzen bin ich gestoßen und nun ist aus dem Projekt eine Rückversicherung geworden...im Falle eines Falles. Es ist wie an Bord: ein Lebensrettungsboot ist gut zu haben und alle hoffen das es nie zur Anwendung kommt


- Die dunklen Wolken am Horizont sind nicht nur am wachsen, sie rücken auch näher und die Zeichen für Sturm nehmen mehr und mehr zu.
Und das leider aus allen Himmelsrichtungen.

***

Keine Kommentare: