11. April 2012

Zur falschen Zeit am richtigen Platz.


Damit hat die letzte Woche für diesen Törn angefangen.

- Le Havre heute um Mitternacht, dann via Kielkanal nach Porvoo in der finnischen Bucht und dort müsste, wenn alles klappt, in einer Woche auch dieser Törn zu Ende sein. Ein Törn der bisher recht ruhig verflossen ist. Ein Törn der aber auch vor zwei Tagen hätte ganz anders verlaufen können.

- Der Kaiplatz von dem wir nur eine gute Stunde entfernt waren war noch belegt von einem anderen Schiff und dieses Schiff wurde gerammt von einem Fahrzeug das auf dem fließenden Wasser der Themse drehen wollte. Dabei ging irgendetwas schief und das „sicher" vertäute Schiff bekam einen sechs Meter langen Schaden. Zum Glück oberhalb der Wasserlinie.

- Wäre das Schiff so wie geplant zwei Stunden früher mit dem Löschen fertig gewesen, dann hätte es uns erwischen können! Mit 9500 Tonnen extrem feuergefärhlichem "Acrylate" an Bord ist der Gedanke nicht gerade angenehm.
Wir waren Dank einer Verspätung zum „falschen Zeitpunkt“ am richtigen Platz.

- So hieß es für uns nur auf der Themse zu drehen um zurück zu einem Ankerplatz zu segeln.
 Erst gegen Vormittag war für das andere Schiff die lange Nacht mit allem Papierkram und, und, und vorbei bevor es zur nächsten Werft segeln durfte.

- Jetzt heißt es also nur noch eine Woche ohne Malheur hinter mich zu bringen bevor ich zum ersten Mal seit sechs Wochen meinen Fuß wieder an Land setzen werde.

- Und ich freu mich wie ein Frühlingskönig darauf zumal der Schneekönig sich wohl endgültig für diesen Winter wieder nach Norden hin verzogen.

- Und wenn ich angekommen bin werde ich mich erst einmal setzen.


- Denn dann bin ich wohl zur richtigen Zeit am richtigen Platz.

***

Kommentare:

tinaquilt hat gesagt…

Ich wünsche dir ein gutes Ankommen, wo auch immer.

Kap Horn hat gesagt…

Hej Tina

Danke, meist versuche so gut es geht einfach da zu sein wo ich bin.
Aber manche Plätze machen es mir einfacher.
Und das Torp ist so ein Platz.

Sonnige Gruesse von Le Havre.

maroni hat gesagt…

Hej Käpt´n
ein kurzer Tip vor der Heimkehr: ;)
Vorsichtshalber noch etwas Schokolade an Bord zu nehmen!
http://www.orf.at/#/stories/2114890/
Gute Reise, schöne Ankunft im Frühling..unser Salat ist jetzt pflückreif!
maroni

Kap Horn hat gesagt…

Hej Maroni!

Ich freu mich immer wenn ich wieder mal ein "Lesezeichen" von Dir bekomme.
Und Schokolade, die hab ich immer an Bord. Und nicht nur das, ich bin zuständig dafuer, dass es Suesses, Saures, Geknabber, Rauchwaren und die nötigsten Hygieneartikel an Bord gibt.
Ausser dass ich hier mit Hilfe der Besatzung den "Laden schmeisse" , so hab ich auch noch nebenbei einen Laden...!

Salat? Ich kann froh sein wenn die Eisblumen verblueht sind nächste Woche!

Liebe Gruesse an Dich mit Le Havre gerade im Kielwasser und ein Schiff ahoi an R.

Kap Horn