10. September 2012

Wie der Zufall? es so will

Gestern noch schrieb ich von meinen Plänen einen einfachen Warmwasserbereiter zu entwerfen.

- Da ich so wie das Elektrorad auch anderes schon lange verfolge, so gehört ein Warmwasserbereiter Modell „Sonnenschein“ natürlich mit dazu.

-Ich habe sie schon vor Jahren in der Türkei in einem Geschäft gesehen, dann wieder auf Cypern. Es waren nicht so komplizierte Sachen wie in Deutschland, aber so haben die warmen Länder ja auch Sonne im Überfluss.

- Also hab ich einen „news letter“ von so einer Firma die nur gerade mal achtzig Kilometer von „Svenserum“ entfernt liegt abonniert.
Das Modell das in Frage käme war mir allerdings mit 6800 Kronen (ca. 700 €) zu teuer. Daher hab ich es hinten an geschoben. Statt dessen habe ich Informationen und Ideen für einen Kollektor der Marke "Eigenbau" gesammelt.

- Und was kam dann heute in die Mailbox?
Richtig, ein Angebot dass ich einfach nicht ausschlagen will!

- Da die Saison vorbei ist, so ist Ausverkauf angesagt und ich bekomme so eine Anlage für den Abholpreis von 2200 Kronen!
Das sind zweidrittel des Preises, und dafür kann man es in der Qualität (Kupferrohre, isolierter, rostfreier 120 Liter Tank) nicht einmal selber bauen! Ich schon garn nicht, denn mit Metallbearbeitung hab ich es nicht so.

- Ich habe dann eben via Mail bei Amir (siehe da, die Türkei lässt grüssen!) so einen Wasser-Sonnenkollektor reserviert...und mein Wort hat ausgereicht! Keine Anzahlung, nichts. Eine Mail mit der ich mich verbinde in drei Wochen den Kollektor abzuholen reichte aus.

- Somit werde ich also von Ende bis Anfang Nachtfrost über 100 Liter warmes, ja sogar heißes Wasser auch ohne Feuer haben. Im Winter steht sowieso immer ein großer Kessel auf dem Küchenherd.


- Jetzt wird zwar aus der Bastelei nichts, denn nach diesem im wahrsten Sinne des Wortes „zu Fall“ bin ich offen für einen neuen Einfall um mit einfachen Mitteln das einfache Leben sogar noch bequemer zu gestalten.

***

Kommentare:

maroni hat gesagt…

Hallo Käptn
Unsere 3 Kollektoren a`15 Röhren heizen seit heute aus "vollen Rohren" ;)
über 70°C im 1000 l Pufferspeicher !Wir mussten sogar die Fußbodenheizung und den Hedizkörper im Bad aufdrehen, damit es nicht zu heiß wird...sehr vorteilhaft, denn in 2 Tagen gibt´s lt. Voraussage nach morgen mit bis 31°wiedermal Temperatursturz mit Schneefall bis 1000m.Wie das die ganzen "Kreisläufe" menschlicher und technischer Art aushalten, werden wir sehen.
Der Preis für deine Anlage ist echt ein Hammer.
LG maroni
die schon davon träumt die überschüssige Wärme als Fußbodenheizung für das Hochbeet abzuleiten ;)
Naja, träumen von grünen Salatköpfen im Schneefeld wird man ja noch dürfen!

Kap Horn hat gesagt…

Hej Maroni

Eben noch an dich gedacht und Euer Sonnenwärmeprojekt!

Dur kannst ruhig auch von Weintrauben im Winter träumen, denn wo kämen wir ohne Träume hin?

Ja, es ist phantastisch die Energie direkt von der Sonne zu bekommen!
Und Aushalten tut die Technik das wohl besser als wir! :-)

Es ist erstaunlich wie wenige diese noch einfacherer Art des Luftkollektors kennen.
Oft habe ich schon gesagt bekommen: "Nie von ghört." Dabei leuchtet es jedem sofort ein!

Du wirst sehen Maroni, das ist nicht nur umweltfreundlich sondern lohnt sich sogar!

Sonnige Gruesse

Käppi

Rojo hat gesagt…

Nochmal ich hier :-)

DeineSeite ist ja super interessant!

Wie nennen sich denn diese Teile? Ich suche sowas auch schon ein weilchen.
Bezugsquelle und Preise in DE.


Wäre auch super wenn du etwas mehr zu den Temperaturen sagen könntest.
Wann und wieviel Grad bringt das?
Wie schnell ist der Tank oben warm/heiss?


Beste Grüße
Rojo

Kap Horn hat gesagt…

Hej Rojo

Ich denke so ein Dingen heißt "Röhrenkollektor für Warmwasser".
Suche mal im Netz damit und Du wirst fündig.
Meiner hat einen Tank von 120 Litern, (die Hälfte hätte gereicht, gab es allerdings damals nicht).
Ich kann mich erinnern: zum erst Mal füllte ich ihn mit Wasser aus dem Brunnen, ca 5 Grad. Der Tag war leicht bedeckt aber selbst da war das Wasser schon schön warm am Nachmittag.
Der Tag darauf war ein richtiger Sonnentag und gegen Mittag waren die 120 Liter am kochen!!!
Danach hatte ich den ganzen Sommer bis in den Herbst hinein heißes Wasser.

Wie sich das rechnet für ein Haus am Netz weiß ich nicht genau, las mal daß so eine Anlage mit Pumpe und allem sich nicht wirklich lohnte...aber das kann sich geändert haben.

Das Netz hat sicher auch da Antworten...

Heute, schon um sechs Uhr in der Früh, ist der erste helle Streifen am Horizont!!!

Kap Horn