10. Dezember 2012

Ein (fast) normaler Tag zur See

Die nächste Last geht von Göteborg nach Luelå...angekündigt schon knapp eine Woche vor Ankunft in Göteborg.

- Also plane ich wann wir in Göteborg sein können, Montag, heute also, ist möglich...kein Problem, denn wir soll(t)en am Dienstag frühestens das Laden beginnen. Ich könnte schon Sonntag Nacht am Platze sein, aber ich will Bunker und die Umwelt sparen...Entscheidungshilfe bekomme ich keine (jemand "anderes" bezahlt wenn das Schiff am Paltz ist aber warten muss). Also denke ich "sparsam" in alle Richtungen...

- Alles läuft bis der Wind gesten Abend dreht und wir erst um ungefähr 14 Uhr heute ankommen. Und dann dreht der Wind weiter nach Osten (was ich laut Wetterbericht einberechnet hatte aber erst einmal nicht so aussah). Damit stimmt dennoch alles aber die Nachricht kommt: „am Dienstagmorgen ist unsicher“.
? Und da soll ich einen doch einen Besatzungwechsel organisieren!

- Anker trotz allem genau um neun Uhr heute, also Montagmorgen...Nachricht...Lotse nicht morgen, sondern heute um 14 Uhr!
?

- Der  neue Chief Engineer soll ja an Bord...Transport?...und noch immer nicht sicher. stimmt es mit 14 Uhr?
Mein Ablöser, der auch noch Geld mitbringen soll (wieviel ist meine Sache zu kalkulieren), wann kann das klappen?
Und die kommende Ladung...drei Mal hat man sie geändert, neue Pläne in welchen Tanks sie transportiert werden soll (eine Arbeit die der Erste macht, die ich aber zwischen Charterer, Land und Schiff vermittele). Alles während das Schiff in Richtung Ankerplatz steuert.

- Punkt neun! fällt der Anker nur dass er um halb zwei wieder gehievt wird. Lotse an Bord und um drei Uhr liegen wir in Göteborg.
Mein  Ablöser kann morgen früh um sechs Uhr an Bord sein...aber es ist nicht sicher wie lange das Laden dauert, denn noch immer sind Veränderungen zu Gange.

- Am Kai: die Gangway muss an Land um das Tragevermögen zu testen und auch um gescweisst zu werden ...aber wir dürfen den Kran nicht benutzen während geladen wird aus Sicherheitsgründen...und meine Abrechnung habe ich drei mal geändert weil ständig neue Infomationen kamen.

- Das alles nach zwei Nächten die erst um sieben respektive drei Uhr am Morgen zu Ende waren.

- So also war nur ein kleiner Ausschnitt von dem was heute, an meinem letzten Arbeitstag für diesen Törn, auf mich einstürmte...mehr mag ich nicht erzählen...außer dass ich  heute um kurz nach siebzehn Uhr das Schiff  hätte verlassen können...aber das hätte NOCH mehr Stress bedeutet und einen Tag hin oder her.

- Alles andere was noch dazu kam...nein, ich will mich nicht daran jetzt auch wieder erinnern...
der Tag mit seinen siebzehn Stunden war lange genug!

 - Mehr als so heute nicht mehr...das war ein wirklicher Endspurt...und jetzt ist die Luft raus...allerdings habe ich mir gerade noch mein Zugbiljett oranisiert via Internetz (unde abgebucht)...morgen um fuenf muss ich raus.

- Nach so einem (fast) normalen Tag zur See...wenn hier mal wieder Sendepause ist, dann ist das wohl verständlich...

- Doch: in elf Tagen kommt die Sonne wieder!


- Das ist zumindest in den nächsten Millionen Jahren ziehmlich sicher...

***

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hej Manfred. Det är ett hårt liv till sjöss, men någon måste ju leva det ! :-) Jag läser att du får fira jul iland i år (?), hoppas du får det skönt. Ha en god jul och ett gott nytt år!!! //Oskar

Frejda hat gesagt…

God jul och Gott nytt år till dig! Hoppas du får det lugnt och skönt.

Kap Horn hat gesagt…

Hej Oskar och Frejda

Tack och god fortsättning!

Jag tog en riktig ledighet från allt som kallas "elektronik"!

Kap Horn

Anonym hat gesagt…

Hej Käppi

Du warst unglaublich fleissig ... wünsche Dir erholsame Landtage ... einen guten Rutsch ins Neue Jahr ... und ein gesundes, zufriedene 2013 ...

... mit einem herzlichen Gruss aus Süd-Deutschland, Wildottir

Kap Horn hat gesagt…

Hej Wildottir

Danke und langsam geht es wieder in die richtige Richtung...zumal heute der erste richtige Sonnentag seit drei Wochen war...und im Wald kann man endlich wieder laufen...

Herzliche Gruesse und Dir ein Jahr dass es gut mit Dir meinen soll...

Käppi