7. Dezember 2012

Lange ist es gut gegangen

Aber der Krug geht halt so lange zum Brunnen bis er bricht!

- Da erfuhr ich also heute dass ein Dieb zu Gange war und mir zwei Sonnenpanele schlicht und einfach geklaut hat. Das eine an der Hauswand das andere am Gästezimmer.

- Aber immerhin scheint es ein „ehrenvoller“ Dieb zu sein und ist nicht in das Haus oder die anderen Räume eingebrochen.
An dem kleinen Panel wird er nicht viel Freude haben, denn das brachte nur noch ein Fünftel von seinem Effekt, (im Grunde hat er es mir „entsorgt“) das andere Panel war das, welches schon einmal kaputt war und wer weiß wie lange es noch gehalten hätte?

- Beide waren einfach zu leicht zu erreichen und da konnte ein armer Mensch im Geist und wohl auch im Geldbeutel zugleich nicht seine Finger im Zaume halten.

- Also werde ich zum einen Kontakt mit meiner Versicherung aufnehmen und dann mal Maß am Schornstein nehmen denn im Winter bin ich auf ein extra Panel das schneefrei bleibt angewiesen.  Da oben ist es nicht so leicht zu erreichen hat aber die gleiche Richtung zur Nachmittagssonne.

- Ich hatte tatsächlich schon die Idee das große Panel woanders hin zu tun um Platz für "Neues" zu schaffen.
Vielleicht hänge ich einen Sonnenfänger dort hin an Stelle. Da muss ich nur schauen wo die Luft in die Küche kommt!
Oder tatsächlich doch irgendwann ein Fenster?


- Wer weiß also schon wofür das Ganze gut ist?


***

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Kap Horn,
hat es dich auch erwischt.
Bei uns waren es 9!!! mal.
Von Toilettenpapier bis zu Maschinen und Werkzeug, Nutella, billigstes Ikea-Besteck etc.
Der Höhepunkt war dann die Waschmaschine, gezielt wie ich meine. Da wir vom Schwarzwald kommen, können wir nich immer alles Benötigte an Werkzeug etc. mitführen.
Nun haben wir also eine Alarmanlage. Larm direkt, funktioniert auch ohne Strom. Im Innenraum sind Kameras die direkt über ein Netz Bilder senden. Wirkt abschreckend. toi toi toi, 2 Jahre jetzt ohne Bruch.
Kostet im Quartal 800 Kronen,die Anlage noch mal 8.000. Und das alles für ein altes Haus mit billiger und alter Ikea-Möblierung
Aber besser als den Ärger und kaputte Türen und Fenster, die Versicherung zahlt auch nur Zeitwert. Wir haben gott sei Dank einen netten Nachbarn der nachschaut und auch die kaputten Fenster und Türen zunagelt.
Der erste Einbruch wurde von Einheimischen begangen, die Polizei hat die noch unterwegs mit der "Ware" erwischt. Wir haben alles zurückbekommen. Vom elektr. Holzspalter bis zur Rumflasche.

Hoffentlich ist es bei Dir nur ein einmaliges Ereigniss.
Grüße aus dem Schwarzwald
Helga

Kap Horn hat gesagt…

Hej Helga

Neunmal? Alle Achtung dass ihr den "Kram nicht hingeworfen habt"...ich hatte ja zumindest einen ruecksichtsvollen Besucher der ja nicht auch noch etwas zerstört hat.
Aber "lustig" ist es natuerlich nicht wenn man seine Sachen nicht in Ruhe haben kann.
Zwei neue Panele habe ich schon bestellt und da es im Winter nicht so anregende ist bei einem halben Meter Schnee auf dem Dach herumzuklettern, so hänge ich sie einfach wieder an die gleichen Plätze...allerdings "mobil" und damit nur wenn ich selbst da bin.

Hoffentlich war es das fuer uns...

Ha det bra

Kap Horn

Anonym hat gesagt…

Hej Kap Horn,

letzten Herbst hatten wir vierbeinigen Besuch - Wildschweine.
Hätten sie im Frühsommer den Rasen umgegraben, ich hätte Kartoffeln gelegt.
Ja, der "Kram", die Landschaft, die Menschen hat man ins Herz geschlossen. 2te Heimat sozusagen.

Grüße von Helga

Kap Horn hat gesagt…

Hej Helga

4-beiner die "rumtun" sind mir lieber als 2-beiner die Sachen unter den Arm klemmen...

Komischerweise lassen die Wildschweine die um die Lichtung laufen mein Grundstueck in Ruhe.
Die wissen nämlich was sich gehört...;-)

Kap Horn
morgen in der Frueh im Zug unterwegs nach Hause...

Anonym hat gesagt…

Und ich habe bis eben immer noch geglaubt, in Schweden gibt es kaum Diebstähle!

Gruß
Simone

P.S.: An den Weihnachtsmann glaube ich auch.

Kap Horn hat gesagt…

Hej Simone

Leider auch im "hohen Norden" sind die Diebstähle am zunehmen...denn auch hier leben ganz "normale" Menschen die, so wie Du und ich, ihre "Fehler" haben.

Glaube Du gerne weiterhin an den Nikolaus...allerdings als Frau, so denke ich den Klapperstorch hast Du wohl hinter Dir gelassen!

Es gibt ganz klar Bereiche, wo die Frauen einfach mehr Wissen gesammelt haben als die Männer...

Sammele als weiter...

Kap Horn