14. Januar 2013

Neues von Svenserum

..gibt es nicht.

- Der Winter ist diesmal zäher als ich mich erinnere, anhaltender Schneefall und noch anhaltendere geschlossene Wolkendecke welche die Tage in einer langen Kette grau färbt lassen das Leben auf Sparflamme gehen.

- Ich kann mich nicht aufraffen das Torp für ein paar Tage zumindest zu bewohnen und ich kann mir kaum vorstellen wie schwer die dunkle Jahreszeit damals für die Menschen war die hier wohl auch solche Winter erlebten oder vielleicht besser formuliert: ausharrten.

-  Wer keine gute Psyche hatte, dem fiel leicht die Decke auf den Kopf, Schwermut und sicher auch Alkohol zogen schnell in die kleinen Stuben ein und machten das schon harte Leben noch härter.
Wie sehnlichst der Frühling herbeigewünscht wurde kann ich mir nur ausmalen.

- War auch der vorausgegangene Sommer und die Ernte schlecht, dann kam sicher noch die Sorge ob das Essen für Mensch und Tier reichen wird dazu...ganz abgesehen davon dass man eingeschneit war.


















- Nein, die „gute alte Zeit“ war sicher nicht so „gut“ wie man des Öfteren so leichtfertig meint...

***

Kommentare:

Roland hat gesagt…

Also in Deiner Gegend nix mit Erwärmung...
Mich würde interessieren, was in Eurer Gegend als Obst und Gemüse gar nicht angebaut werden kann, im Vergleich zu Mitteleuropa.
Hast Du da Erfahrung?
Lg Roland

mia hat gesagt…

Hei, Hei, Kap Horn,
ich schaue schon seit einiger Zeit hin und wieder bei Deinem Blog vorbei- ein toller Blog! Interessant wie Du versuchst das "Einfache Leben zu leben" Ich bin über Deine "Sauna" auf Deiner Seite gelandet. Wir wollen uns eine holzbeheizte Gartensauna bauen - gar nicht so einfach hier in Deutschland. Den Anfang unseres Saunapojektes habe ich auf meinem Blog frankalanga.blogspot.com dokumentiert.
LG Maria

Kap Horn hat gesagt…

Hej Roland

Ne, zeitweise nix mit Erwärmung (vergangene Nacht Minus 20 Grad)
Verglichen mit Mitteleuropa so hat die Walnuss ungefähr ihre Grenze hier.
Pfirsich und Wein geht in geschuetzten Lagen.

Bald ist es ja wieder an der Zeit den Garten zu bestellen...

Kap Horn

Kap Horn hat gesagt…

Hej Mia

Danke, und eine holzbeheitzte Sauna ist etwas ganz anderes als eine elektrische.
Wie ich sehe seit ihr ja ein gutes Stueck weit gekommen und an einem kalten Wintertag wie hier heute, so ist eine heisse Sauna der rechte Platz um ein paar angenehme Stunden zu verbringen.

Wird bestimmt prima, wenn Euer Projekt fertig ist.

Gruss

Kap Horn

Marina hat gesagt…

Bin nach langer Zeit wieder mal hier vorbeigekommen und habe diesmal den Post über die Ahnen gefunden, mit dem alten Foto, auf dem die Stimmung wirklich irgendwie traurig wirkt...

Ich lese gerne hier, die Bilder sind immer so idyllisch, auch wenn das simple living nicht einfach war und ist.

Liebe Grüße,

Marina

Kap Horn hat gesagt…

Hej Marina

Ja, die Stimmung in diesen kleinen Häuschen im Wald war besonders bei schweren Wintern bestimmt nicht immer lustig.
Die Dunkelheit drueckt ja selbst heute, trotz dem vielen Licht in den Häusern, noch immer...und wenn dann auch noch die Sonne fehlt, dann wird sind November und Dezember und auch Teile vom Januar keine leichten Monate.

Gruesse zurueck

Kap Horn

Annette hat gesagt…

Hej Roland,
habe grade zufällig deinen Blog entdeckt und voller Interesse dein interessantes Profil gelesen.
Da habt ihr ja wirklich schon viel gelebt, gesehen und erfahren.
Ich glaube, solche Lebensabschnitte sind ungezahlbar und mir imponiert es ungemein, daß du so offen bist, immer etwas Neues auszuprobieren.

Also ich finde, dein Torp sieht sehr sehr gemütlich aus, und grad auch in dieser Jahreszeit hat es seinen Charme dort zu leben.

Herzliche Grüsse von Annette

Kap Horn hat gesagt…

Hej Anette

Danke fuer die Gruesse die nicht weit von meiner alten Heimat im Rheinland kommen wie ich lese.

Tja, Neues auszuprobieren fing schon als 14-jähriger mit dem Essen an.
Eine Reise nach Yugoslavien wie es damals noch hiess und ich probierte meine ersten Tintenfischringe während andere ihr Schnitzel assen...scheint irgendwie "eingebaut" zu sein in mir.

Das Torp sieht gemuetlich aus aber glaube mir, der Charme hält nicht lange an wenn das Wetter so grau und trist ist wie diesen Winter, wenn nicht nur die Decke im Haus sondern auch die des Himmels niedrig ist...!

Im Winter bin ich froh dass ich nicht in diesem kleinen Haus meine Tage verbringen muss...die Jahreszeit ist schon in einem "normalen" Haus schwer genug.
Seit 28 Jahren lebe ich mitlerweile in Schweden, und fuer jedes Jahr wird die Winterzeit ein wenig härter fuer mich...

Herzliche Gruesse zurueck in den Westerwald

Manfred ;-) alias Kap Horn