2. Juni 2013

Moby Dick

Seit kurzer Zeit läuft ja mein Warmwasserbereiter und das Ergebnis war selbst bei bewölkten Tagen überraschend gut.

- Ein paar Tage nachdem der Tank gefüllt war so kam dann auch die Sonne einigermaßen durch die Wolkendecke und aus den vierzig Grad waren schon zweiundachtzig geworden.
Na prima, damit ist die Gefahr von irgendwelchen unerwünschten Wasserbewohnern ja schon einmal gebannt.

- Abends dann die erste heiße Dusche genossen und das war Luxus pur denn selbst wenn der Saunaofen an ist habe ich noch nie so viel heißes Wasser zugänglich gehabt.
Von Sparen war hier keine Rede mehr.
Und die Aussicht vom Duschplatz lässt auch nichts zu wünschen übrig.


- Da es schon kühler war, sah ich wie sich aus den beiden Auslässen der Wasserdampf kräuselte und ich dachte dass ein Korken auf einem der beiden hilft die Wärme zu sparen.
Zur Sicherheit nahm ich allerdings einen Korken der leicht passte, denn wenn es heiß her geht dann steigt der Druck und ein „Sicherheitsventil“ ist ja dann da.

- Dann kam der Freitag mit einem richtigen Sommersonnentag.

- Kaffepause am Nachmittag, (mein Hybridsonnenkollektorprojekt war mittlerweile zu Gange) als es plötzlich hinter dem Haus auf dem Berg anfing zu zischen...
Mir war direkt die Ursache klar und es hat sich gezeigt dass ich richtig dachte mit dem Sicherheitsventil.
Die Sonne hat die 120 Liter zum kochen gebracht, der Dampfdruck war gestiegen, der Korken war weggeflogen und ein zwei Meter hoher Dampfstrahl schoss in den Himmel.

- Aus der Warmwasser- war eine Heißwasseranlage geworden, und „Moby Dick“ fiel mir direkt als passender Name ein...


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hej Daniel Düsentrieb :-D

Deine Aktivitäten sind ja fast schon preiswürdig. Ich freue mich mit :)

Weiterhin ganz viel Erfolg und eine wunderschöne Zeit ....

.... mit einem herzlichen Gurss (auch an Moby Dick ^^) aus dem sonnigen Süd-Germanien,
Wildottir

Kap Horn hat gesagt…

Hej Wildottir

Danke fuer Deine herzlichen Gruesse...und "Käpten Ahab" wird "Moby Dick" gruessen sobald er wieder auf dem "grossen Wasser" ist.

Herzlichst zurueck aus einem sonnigen Suedschweden

DD :-)

Roland hat gesagt…

Moby Dick ist´n guter Name.
Aber Wildottir: in welcher Oase Südgermaniens lebst Du? Wir hatten im angrenzenden Österreich und wie ich hörte in Bayern Dauerregen mit grauslichen Überschwemmungen. Von Sonne haben wir hier seit Wochen kaum was gesehen...

Kap Horn hat gesagt…

Hej Roland

Ich hab Bilder gesehen...Wasser- sprich Regenkraft muesste die richtige Energiebeschaffung sein.

Hier ist zur Abwechslung auch heute wieder ein richtiger Sommertag!

Gruss

Kap Horn