8. November 2013

Sonnenfänger der x-t

Ich muss tatsächlich nachrechnen um einen Überblick zu haben der wievielte Sonnenfänger heute auf seinen Platz kam.

- Es ist tatsächlich der siebente geworden!
Allerdings ist der erste, mein Protoyp, ersetzt worden.

- Heute kam nach sechs Stunden bauen und basteln und fräsen, hämmern und leimen, bohren und schrauben noch ein Sonnenfänger an seinen Platz.

- Diesmal soll die gefangene Sonnenenergie der Heizung zu gut kommen...das heißt dieser Luft/Luft Wärempumpe welche die investierte elektrische Energie ungefähr vervierfacht um als Wärme dem Haus zu Gute zu kommen.

- Also, so mein Gedanke, unterstütze ich diese Pumpe und gebe ihre wärmere Luft.

- Der Vorteil den ich sehe, statt die Luft die ins Haus kommt ausreichend erwärmt zu bekommen, so gebe ich der Pumpe einfach alles was da so kommt als Hilfe.
Die Luft muss nicht mehr 21-22 Grad erreichen bevor ich die ins Haus blase, sondern sobald die Temperatur höher wird als die Außentemperatur, so hat diese „Luftpumpe“ Nutzen davon.

- Zumindest so mein Gedanke.

- Jetzt hoffe ich nur, dass mein Gedanke richtig war. Das stellt sich nach dem kommenden Winter heraus.
Und damit es mir nicht auf den Ventilator regnet...das Aluminium eine Bierdose hat genau gepasst. 
Skål!


-Wenn nicht, dann hänge ich den x-ten auf der Lichtung an die Wand der Sauna...


- Nutzen bekomme ich von meiner Arbeit so...oder so.

***

Kommentare:

Martina Bartsch hat gesagt…

Ein herrliches Haus habt ihr. Kannst du nicht mal wieder von eurem Strubbel ein wenig erzählen?

Kap Horn hat gesagt…

Hej Martina

Das Haus ist nicht "Her(r)"lich, aber einfach und GUT!

Der "Stubbel" hat viel Freude ins Haus gebracht...liegt jetzt "irgendwo" rum weil er heute in dem "Hunde" garten viele Gleichartige getroffen hat.

Nur jetzt so viel: ohne "Skip" wäre es leer...und nicht zu vergessen, statt zwei, so sind wir drei...

Gruss an Dich, eine "alte" Leserin

Kap Horn

Schnegge hat gesagt…

Boooahh - sooo viel Grünkohl...

Legger, meint die
Schnegge *wink*

Kap Horn hat gesagt…

Hej Schnegge

Ja, der ist jedes Jahr dabei. Hält sich ja lange und ist ein prima Wintergemuese.

Ist ja auch eine Art "Sonnenfänger"...

Und, heute der erste Tag was hat´s getan?
Nur geregent!!!

Gruss von der Kueste ins Innland

Kap Horn

Anonym hat gesagt…

Hallo Käptn,

gerade zur See, oder an Land??

Ich hoffe es geht Ihnen und den Ihren gut und alle sind gesund....und Sie haben momentan einfach nur keine Zeit/Lust hier ein wenig weiter zu schreiben.

Ich schaue immer wieder gerne hier vorbei und lese mich so nach und nach durch Ihr Archiv.

Ich wünsche eine ruhige friedliche Adventszeit.

Schöne Grüsse aus Unterfranken

Jutta (begibt sich jetzt in die Küche und backt einen Gewürzkuchen)

Kap Horn hat gesagt…

Hej Jutta

Danke fuer Deine Nachfrage...ich war bis gestern an Land, heute unterwegs nach Umeå um mal wieder an Bord zu gehen.

Stimmt, ist eine Weile her dass ich hier geschrieben habe...statt dessen habe ich mir "time out" gegönnt, nur das Allernotwendigste mit allem was "Medien" heisst getan.
Auch wenn ich die Möglichkeiten gut finde, so habe ich manchmal einfach die "Nase voll" von diesem ständigen "on-line" sein.
Statt dessen eine weitere Bienenbeute geschreinert, viel mit "Skip" gelaufen, einen (gezwungenen) Kurs in erster Hilfe auf Åland absolviert, und mehr...!

Die nächsten Wochen werde ich sicherlich wieder mehr schreiben...

Gruss von Stockholms Flugplatz "Arlanda"

Kap Horn