8. November 2014

Herbstgrauen

Der letzte "warme" Tag für dieses Jahr war es wohl den ich gerade noch fing...

- Ich komme soeben noch rechtzeitig bevor die Sonne untergeht, sehe die letzten Bienen die noch immer auf Nektar- und Pollensuche unterwegs sind in ihre Beute zurückkehren.

- Zwölf Grad um kurz nach drei, schleierwolkenbedeckter Himmel, trocken.
Auch im Haus sind es zwölf Grad aber dank der trockenen Luft die Tage zuvor durch die Sonnenfänger ins Haus strömte, so ist die Luftfeuchtigkeit niedrig.
Da ich über Nacht bleibe, so zünde ich nicht nur ein Feuer im Küchenherd an, sondern auch im großen Ofen.



- Und dank dem "erdgebundenen" Sonnenfänger so kommt auch ohne Sonne fünfzehn Grad warme Luft die über den Küchenherd bläst und damit die Wärme schnell überall verteilt.
Auch die Veranda wird deshalb schnell warm und meine Idee dort einen kleinen Ofen aufzustellen wird nicht mehr verwirklicht werden müssen.

- Noch ein (Neben)-Effekt dieser Sonnenfänger!

- Und gar nicht lange, so läuft auch der "Ecofan" an und noch nie war das kleine Haus so schnell warm wie jetzt.
"Meine ganze Arbeit mit den Kollektoren, der Nanofarbe und dem Ecofan macht sich wirklich bemerkbar!" denke ich in der warmen Ecke am Herd.

- Die Temperatur klettert schnell auf zwanzig Grad und noch bevor es ganz dunkel wird, so ist es gemütlich im Haus.


- Am übernächsten Tag rollt dann das bekannte Herbstgrauen mit tiefen Wolken, Regen und Tage die nicht richtig hell werden über die Lichtung.

***

Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Gemütlich und kuschelig warm sieht es bei Dir aus ! Wünsche Dir eine schöne Herbstzeit, mit nicht all zu viel grau, sondern auch ein bisschen Sonnenschein ! Liebe Grüße, Birgit

Kap Horn hat gesagt…

Hej Birgit

Wie sagte der Bauer dem der Wald hier oben gehört vor vielen Jahren als ich gerade das Torp erstanden hatte: "Frieren musst Du hier nicht!"
Gemeint war: wenn Du Holz brauchst, dann nimm Dir. Stört Dich ein Baum, dann fälle ihn.

Und recht hatte er, auch wenn es einige Stunden dauert im tiefsten Winter bis es warm ist...aber wenn, dann hält die Wärme auch und dann reicht tagsüber ein Feuer im Küchenherd um die Wärme zu halten.

Ja, einen nicht gar so grauen November wünsche auch ich uns allen!

Grüsse zurück

Kap Horn